© 2016 die MarkenSchneiderei

office@energieforumkaernten.at  |   Feldkirchner Straße 102  |   9020 Klagenfurt am Wörthersee

  • Facebook Basic Black

Abfallwirtschaftskonzept

Umfassende Leistungen von zertifizierten Betrieben aus Ihrer Region.

Das Konzept
 

Es dokumentiert auch Maßnahmen für die Optimierung der betrieblichen Abfallwirtschaft. So unterstützt es Betriebe bei der Umsetzung eines nachhaltigen, kosteneffizienten Abfallmanagements.

Unternehmen müssen für jede Betriebsanlage ein Abfallwirtschaftskonzept erstellen, in der mehr als 20 Arbeitnehmer beschäftigt werden. Sie müssen dieses zumindest alle sieben Jahre aktualisieren. Dies wird von behördlicher Seite kontrolliert.

Das Abfallwirtschaftskonzept ist außerdem eine verpflichtende Antragsunterlage bei Neu- oder Änderungsgenehmigungen von Betriebsanlagen, unabhängig von der Mitarbeiteranzahl.

Mit einem Abfallwirtschaftskonzept können sich Unternehmen Einblicke verschaffen, welche Abfälle anfallen und welche Abfallströme es in der Betriebsanlage gibt. Aus dieser Analyse können Schwachstellen, Prozessverbesserungen und Einsparungspotentiale in abfallwirtschaftlichen internen Abläufen abgeleitet werde.

Ein Abfallwirtschafskonzept ist alle sieben Jahre, bei einer wesentlichen abfallrelevanten Änderung der Anlage oder bei einer genehmigungspflichtigen Änderung der Anlage zu überarbeiten. Eine freiwillige laufende Aktualisierung hat Vorteile: Unternehmer haben immer Übersicht über die Abfallsituation des Betriebes und können so  Einsparungspotenziale bei den Entsorgungskosten früher und unabhängig entdecken.


Nehmen Sie Kontakt auf und lassen Sie sich von unseren Experten beraten!

Das Abfallwirtschaftskonzept gibt einen Überblick über Art, Menge, Herkunft und Verbleib aller Abfälle in einem Betrieb.

Beraten lassen:

Mag. Berndt Triebel

Obmann

Als wesentliche Punkte müssen sich im Abfallwirtschafskonzept finden:

• Allgemeine Angaben zum Betrieb und zur Anlage: Standort,

   technische Beschreibungen

• Verfahrensbezogene Darstellung: Prozesse, Menge und Art der

   Stoffe, Maßnahmen …

• Abfallrechtliche Darstellung: Auflistung nach dem Schema für

   gefährliche und nicht gefährliche Stoffe …

• Organisatorische Vorkehrungen: wie werden die Vorschriften

   konkret eingehalten …

• Abschätzen der zukünftigen Entwicklung

Die Erkenntnisse aus dem Abfallwirtschaftskonzept können direkt für eine unabhängige und situationsbezogene Preisfindung für die Abfallentsorgung herangezogen werden, da Abfallströme, Massen und Transportmöglichkeiten aus diesem abgeleitet werden können.

KONTAKT

Wenn Sie Fragen zu unserem Thema haben oder sich über eins unserer Produkte infomieren möchten, kontaktieren Sie uns hier:

Feldkirchner Strasse 102

9020 Klagenfurt am Wörthersee