Energieeinspargarantieprojekt 

Kläranlage

Die Sanierung von Kläranlagen führt zur Betriebskostensenkung

Mit einem Energieeinspargarantieprojekt wird die Investition vom Auftragnehmer getragen, der auch die Sanierung und den laufenden Betrieb übernimmt.

Energieeinsparung und Modernisierung

Es gibt unterschiedlichste Ansatzpunkte, um Energie beim Betrieb von Kläranlagen einzusparen. Die Optimierung der Rührwerke, des Belüftungssystems, der Steuerung oder anderer Bereiche können zu Einsparungen von bis zu 50% des Energieverbrauches führen. Zur Umsetzung kann ein Energieeinspargarantiemodell herangezogen werden. Hier wird die Investition vom Auftragnehmer getragen, der auch die Anlage errichtet und den einwandfreien technischen Betrieb garantiert. Die Rückzahlung erfolgt über die Energieeinsparung, die der Abwasserverband zu 90% bis zum Ende der Vertragslaufzeit an den Auftragnehmer weitergibt.

Das heißt, dass der Abwasserverband von Beginn an mit 10% von der Energieeinsparung profitiert, ohne eine Investition tätigen zu müssen. Am Ende der Vertragslaufzeit profitiert der Abwasserverband zu 100% von der Energieeinsparung. Auch die Kosten für die Planung und Ausschreibung übernimmt der Auftragnehmer und sie fließen in die Gesamtkostenrechnung ein. Zusätzlich hat der Auftragnehmer eine Einsparungsgarantie abzugeben und trägt die Mehrkosten, wenn die Einsparung in der prognostizierten Höhe nicht erreicht wird. Diese Vorgangsweise ist mastrichtkonform.

Der Ablauf eines Projektes verhält sich wie folgt:

  • Kostenlose Erst-Analyse und Beurteilung

  • Umsetzung einer Ausschreibung

  • Begleitung der Umsetzungsmaßnahmen

Förderungen

Sowohl die Beratungs- als auch die Umsetzungsmaßnahmen werden gefördert.

Netzwerkleistung

Ein zertifizierter Partner des Energieforums Kärnten bietet die Analyse und Ausschreibung des Projektes an.

Feldkirchner Straße 102

9020 Klagenfurt am Wörthersee

0463 / 418 200 50

office@energieforumkaernten.at

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Schwarz LinkedIn Icon

© 2020 Energieforum Kärnten