SANIERUNG BETRIEBSGEBÄUDE

Die höchste Kunst des Bauens ist die Sanierung bestehender Gebäude. Sie steigert den Wert der Immobilie, bringt Qualität, erspart langfristig Heizkosten und erzeugt ein gesünderes Arbeitsklima.

Sanierung des Betriebsgebäudes

Eine Sanierung geht über die Instandhaltung und Instandsetzung hinaus. Sie kann erhebliche Eingriffe in die Bausubstanz beinhalten wie u. a. Kernsanierung unter Beibehaltung der Fassaden und beinhaltet meist eine Modernisierung. Ein Teilgebiet ist die energetische Sanierung. Für behindertengerechtes Wohnen bzw. Arbeiten kann auch das barrierefreie Bauen Ziel einer Teilmodernisierung sein.


Sanierungsmaßnahmen, wie die Dämmung der Gebäudehülle oder der Austausch der Heizanlage werden vom Bund und dem Land großzügig gefördert, denn Althaussanierung ist für den Klimaschutz aber auch aus Sicht der Raumordnung eine ganz wichtige Maßnahme.

Der Projektablauf bei einer Sanierung lautet wie folgt:

  • Kostenlose Vor Ort Beratung (Erste Begehung, Analyse und Förderinformation)

  • Ev. vorbereitende Begleitung durch einen Sanierungscoach

  • Energieausweis und Beratung (Festlegung auf Maßnahmen)

  • Angebotseinholung und Umsetzung der Sanierungsmaßnahmen

  • Förderabwicklung

Förderungen

Netzwerkleistung

Für Betriebsgebäude werden Beratungsleistungen und Umsetzungsmaßnahmen von Bund und Land großzügig gefördert, wobei umfassende Sanierungsprojekte die höchsten Förderungen erhalten.

Zertifizierte Partner des Energieforums Kärnten bieten sämtliche oben beschriebene Leistungen von der Analyse bis zur Abwicklung aller Förderungen ab.

Gerne helfen wir Ihnen weiter. Kontaktieren Sie uns für ein Beratungsgespräch oder vereinbaren Sie einen Termin.